Patientenschulung zum Gerinnungs-Selbstmanagement mit CoaguChek¬ģ INRange

Mit dem Gerinnungs-Selbstmanagement auf der sicheren Seite!

 

  • Weniger Komplikationen
  • Mehr Sicherheit
  • Gesteigerte Lebensqualit√§t
  • Mehr Flexibilit√§t und Unabh√§ngigkeit
  • Schonung der Venen

 

Wenn die Gerinnungshemmung gesteuert werden muss


Sie nehmen dauerhaft orale Gerinnungshemmer ein - daher bed√ľrfen Sie einer regelm√§√üigen Beobachtung Ihrer Gerinnungswerte. Die alle drei bis vier Wochen in der Arztpraxis durchgef√ľhrten Kontrollen k√∂nnen kurzfristig m√∂gliche Schwankungen nicht erfassen. Hierdurch kann das Ergebnis der Therapie beeintr√§chtigt werden.

Mit dem Gerinnungsmonitor CoaguChek¬ģ INRange k√∂nnen Sie Ihre Gerinnungswerte einfach, bequem und zuverl√§ssig selbst kontrollieren.

Umfangreiche klinische Studien haben gezeigt, dass die Therapieergebnisse bei einer w√∂chentlichen Messung mit CoaguChek¬ģ zu ann√§hernd 80 % im angestrebten therapeutischen Bereich liegen, w√§hrend dies bei der konventionellen Kontrolle in der Praxis nur in 60 % der F√§lle zutrifft.

Auch wenn Sie Ihre Gerinnungswerte selbst messen und die Medikamentendosis anpassen, bleibt Ihr behandelnder Arzt selbstverst√§ndlich Ihr Ansprechpartner. Er pr√ľft mit Ihnen zusammen in regelm√§√üigen Abst√§nden die ermittelten Werte, beurteilt die Ergebnisse und ber√§t Sie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Sie nehmen das Ger√§t aus der Systemtasche
  • Sie f√ľhren einen Teststreifen in das Ger√§t ein (1)

  • Sie stechen sich mit der vorbereiteten Stechhilfe seitlich
    in die Fingerbeere (2)

  • Sie tragen den Blutstropfen auf den Teststreifen auf (3)

  • nach ca. 30 Sekunden lesen Sie Ihren Gerinnungswert ab (4)

  • Sie tragen Ihren Wert in Ihren Ausweis ein

der gesamte Vorgang ist in 5 Minuten erledigt !